Blitzblume - Ingelheim
Heinrich Jung

Elektro-Haushaltsgeräte-Reparatur
Meisterbetrieb des Handwerks
Umweltpreis Rheinland-Pfalz 1991
für die umweltfreundliche Dienstleistung
Mitglied bei UnternehmensGrün

Der Blitz steht für den Elektroberuf, die Blume für die Ökologie

So setzt sich die "Blitzblume" zusammen:

       

Mein Name ist Heinrich Jung . . .

und ich will alte Ideen wieder in Mode bringen:
Reparieren geht vor Wegwerfen und Neukaufen! Reparieren spart Rohstoffe und Energie, die für die Neuproduktion nötig wären und vermeidet "Müll". Reparatur braucht Fertigkeiten, Verstand und nur wenig Material - sie ist lohnintensiv, lokal und dezentral. Mit ihr lässt sich nicht nur Geld verdienen - diese Arbeit ist auch sehr befriedigend und kreativ. Reparatur ist ein klassisches und zukunftssicheres Tätigkeitsfeld des Handwerks und wird sehr unterschätzt! Es gibt immer weniger Menschen, die noch reparieren können! Mein beruflicher Werdegang begann mit einer Lehre als Starkstromelektriker (damals waren Elektriker halt noch ganze Kerle!) bei der Fa. Siemens in Saarbrücken.
    Heinrich jongliert mit Pumpen

Mein Name ist Oliver Stens

Ich arbeite seit Januar 2000 in der Blitzblume.
Das Reparaturkonzept der Blitzblume hat mich gleich begeistert. Es ist ein gutes Gefühl, wenn man die Tücken der Maschinen besiegt und am Ende wieder alles läuft. Die Ursachen für Funktionsausfälle sind ebenso vielfältig wie die Kunden und Kundinnen vielfältig sind. Da erlebt man jeden Tag wieder was Neues und Spannendes.
Nach einer Pause arbeite ich ab August 2010 wieder Teilzeit bei der Blitzblume und bin für die Werkstatt verantwortlich.
    Ollo mit sauberem Geschirr

Mein Name ist Joschka Wein,


ich arbeite seit Januar 2015 bei der Blitzblume.
Während meiner Ausbildung zum Informationselektroniker habe ich hauptsächlich verschiedene Elektrogeräte, wie LCD/Plasma TV, HiFi-Anlagen, Waschmaschinen, Trockner und Kühlschränke, für einen Werkskundendienst repariert.
Der Anblick des täglich wachsenden Müllhaufens voller Elektroschrott, ist mir während meiner Ausbildung stark aufs Gemüt geschlagen. Auch die vielen unzufriedenen Kunden, die von der geringen Lebenserwartung ihrer neu angeschafften Geräten enttäuscht waren, haben mir zu denken gegeben.
Die Blitzblume beweist, dass sich die Reparatur - gerade bei bewährten (meist älteren) Geräten - lohnt! Das Konzept macht nicht nur mich, sondern auch unsere Umwelt glücklich!
    Marcel Wein

Mein Name ist Phillip Jung,


ich bin gelernter Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik und habe in diesem Beruf 2016 meine Meisterprüfung abgelegt.
Schon als Kind habe ich im elterlichen Betrieb das rege Treiben in unserem Hof miterlebt, wenn Kunden ihre Geräte zur Reparatur brachten. Das hat mein Interesse für den nachhaltigen Umgang mit der Umwelt geweckt.
Da mir die Arbeit im Kundendienst bei meiner bisherigen Arbeitsstelle gefallen hat, habe ich mich dazu entschlossen, ab 2017 bei meinem Vater in der Blitzblume mitzuarbeiten.
Reparieren - das ist was für mich!
    Phillip Jung